Brust- und Vaginalultraschall

GE Voluson E8 (GE-Werksfoto)

GE Voluson P6 (GE-Werksfoto)

Der Brustultraschall, auch Mamma-Sonografie genannt,  ist die Ultraschall­untersuchung der Brust.

Sie ist neben der Mammografie eine der wichtigsten Untersuchungs­methoden der weiblichen Brust.

Durch die enorme Entwicklung der Ultraschall-Technik ist es uns möglich, die Brust schonend, ohne Schmerzen und Strahlenbelastung, mit hoher diagnostischer Sicherheit, zu untersuchen.

Diese Ultraschall-Untersuchung kann in jedem Alter angewandt werden und eignet sich daher als ergänzende Früherkennungsmethode zur herkömmlichen Vorsorge.

Der Vaginalultraschall ist eine Untersuchung der Organe des weiblichen Beckens. Dazu wird eine dünne Ultraschallsonde in die Scheide eingeführt. So können die Gebärmutter, Gebärmutterschleimhaut und Eierstöcke gut beurteilt werden. Muskelknoten in der Gebärmutterwand, Zysten oder Tumore der Eierstöcke und Eileiter können so frühzeitig entdeckt werden.

Für diese anspruchsvollen Untersuchungen stehen uns zwei Ultraschallgeräte von GE Healthcare,

  • Voluson® P6 (links) und
  • Voluson® E8 (rechts)

zur Verfügung.